Der Markt an Computer Zubehör ist ja inzwischen fast unüberschaubar, was kein großes Wunder ist, denn ohne sie geht heute nichts mehr. Doch was macht man eigentlich wenn die Festplatte voll ist oder man seine Daten vor Verlust durch einen Geräteschaden schützen möchte?

externe festplatte finden

Wie löst man das am besten?

Genau, eine externe Festplatte muss her, doch auch hier gibt es viele unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Eigenschaften und unterschiedlichen Anschaffungspreisen.

Doch welche Externe Festplatte passt zu meinen Bedürfnissen?

Das hängt erst einmal davon ab, was sie darauf Speichern möchten, denn danach richtet sich die Größe des benötigten Speichers. Je kleiner der Speicher desto geringer sind die Anschaffungskosten, jedoch ist eine ausreichend große Festplatte besser, denn es wäre lästig, wenn man immer eine neue bräuchte um etwas zu speichern.

Inzwischen gibt es externe Festplatten mit bis zu 4 Terabyte Speicherplatz. Diese Größe bietet sich besonders dann an, wenn man viel Musik oder große digitale Bildersammlungen besitzt. Wenn man überwiegend Textdokumente speichern möchte kann man aber beruhigt kleinere Größen wählen.

Weiterführend: Wenn Sie weitere Fragen haben f inden Sie hier den Artikel “Häufigste Fragen zu Festplatten“.

Geschwindigkeit

Ein weiterer Punkt den man berücksichtigen sollte ist die Geschwindigkeit der jeweiligen Festplatte, die je nach Modell sehr stark variieren kann. Man sollte zu einer möglichst schnellen Festplatte greifen, da der Nutzungskomfort erhöht wird und man dadurch Zeit sparen kann. Eine übertragungsrate von etwa 210 Megabyte bietet sich daher an.

Übertragungsweg

Im Zusammenhang mit der Geschwindigkeit sollte man auch den Übertragungsweg beachten. Sehr häufig werden noch USB 2.0 Festplatten verwendet, die allerdings recht langsam sind. Bei modernen Computern oder Laptobs ist in der Regel ein USB 3.0 Anschluss verfügbar, der in Kombination mit einer USB 3.0 Festplatte deutlich schneller ist.

Des weitern gibt es noch die WLAN-Festplatten. Sie eignen sich insbesondere wenn man sein Smartphone oder sein Tablet mit mehr Speicherplatz ausstatten will. Außerdem bieten sich WLAN Festplatten an, wenn mehrere Geräte und Benutzer gleichzeitig auf die Festplatte zugriff haben. Die Übertragungsgeschwindigkeit über das WLAN ist meistens eher langsam, aber in der Regel wird auch ein USB Kabel mitgeliefert, das man nutzen kann, wenn es mal schnell gehen muss.

Datensicherheit

Dringend beachten sollte man auch die Datensicherheit auf externen Festplatten. Will man hauptsächlich private Bilder und Musik auf einer externen Festplatte speichern ist die Datensicherheit nicht unbedingt so wichtig. Will man aber auch sehr private Daten oder Geschäftsdaten speichern, die nicht für die ganze Welt gedacht sind sollte man über den Schutz seiner Daten nachdenken.

Wenn einem dieser Punkt wichtig ist sollte man darüber nachdenken, eine passwortgeschützte und verschlüsselte externe Festplatte zu beschaffen. Sie kann durch diesen Schutz auch gut außerhaus oder auf Reisen benutzt werden, ohne dass eine Gefahr für die Daten besteht.

Auf der Startseite wurden weitere Festplatten-Modelle getestet.

Fazit:

Beim Kauf einer externen Festplatte gibt es einige relevante Punkte die man beachten sollte um die Richtige auszuwählen. Wer aber auf den haupt Verwendungszweck achtet kann gar nicht so viel falsch machen. Für die meisten Meschen bieten sich zur Privaten Nutzung die größereen 3,5 Zoll Festplatten mit USB 3.0 Anschluss an.

Wer viel unterwegs ist und auf Datensicherheit bedacht ist sollte sich besser nach einer kleineren 2,5 Zoll Festplatte mit Verschlüsslung umsehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 12 =